Holistic Logo Home Was ist Psych-K Bewusstsein Sitzungen Über mich Referenzen Kontakt Neuigkeiten Q & A

Fülle

Der Begriff Fülle meint in erster Linie eine ausgeglichene Zufriedenheit, ganzheitlich in allen Lebensbereichen. Es gibt Lebensbereiche denen wir mehr Aufmerksamkeit schenken als anderen. Oft priorisieren wir in bestimmten Lebensphasen einzelne Bereiche wie Karriere und vernachlässigen andere wie Partnerschaft/Suche oder Familie. Energie folgt stets unserer Aufmerksamkeit. Um ein glückliches und zufriedenes, ganzheitliches Leben zu führen, müssen alle Lebensbereiche ausgeglichen, positiv besetzt, und gelebt werden.

Was nützt ein guter lukrativer Job, wenn im Privatleben Einsamkeit und Unzufriedenheit herrschen? Wenn Mangel in unseren Gedanken oder Überzeugungen existiert, betrifft das alle Bereiche. Oftmals steht der Mangel im Finanzbereich stellvertretend auch für andere Bereiche. Wir glauben mit Geld fast alles kaufen oder ausgleichen zu können.

"Wenn ich nur mehr Geld hätte, dann ....

Diese Art des Denkens ist meist nicht förderlich für das Erreichen von Harmonie und Zufriedenheit in unserem Leben. Mehr Geld zu haben, ist beruhigend und schafft zumindest in diesem Bereich mehr Sicherheit. Sicherheit ist immerhin eines unserer Grundbedürfnisse. Jedoch kann Geld allein einen Menschen nicht dauerhaft zufrieden und glücklich machen. Zu echter Fülle und Zufriedenheit gehören auch nährende Beziehungen, Liebe, angenommen sein, Bestätigung, Anerkennung und Respekt, das Gefühl von Verbundenheit und Verbindlichkeit.

Unser Denken, über uns Selbst, Andere, und das Leben bestimmt unser Erleben und unsere Erfahrungen. Tiefsitzende Überzeugungen von "Ich bin es nicht wert, es gibt nicht genug, ich habe es nicht verdient" verhindern oft unsere Erfahrung von Fülle.

Ein Zitat von Glennon Doyle Melton

Wisse, es gibt genug.

Wisse, du bist genug.

Wisse, du hast genug.

Psych-K hilft uns zu identifizieren was uns in unseren Mangelbereichen blockiert und hilft uns immer mehr in ein Erleben von ganzheitlicher Fülle zu gelangen.

Fallbeispiel Fülle

Eine Frau Ende 30 kam mit einem unerfüllten Kinderwunsch in meine Praxis. Weil sie bisher nicht in der Lage war, auf natürlichem Wege schwanger zu werden, entschied sich das Paar für eine In-vitro-Fertilisation (IVF). Nach zwei erfolglosen Behandlungen kam die Frau zu mir.

Nach der Klärung der Momentanen Lebenssituation gab es viele Bereiche in Ihre Ehe und Ihrem Leben die von Liebe und Überfluss gekennzeichnet waren. Jedoch der unerfüllte Kinderwunsch begann als "Mangel" langsam auch andere Lebensbereiche in Frage zu stellen. Ich spürte, dass der unerfüllte Kinderwunsch langsam zu einer massiven Belastung wurde.

Der Druck, Kinder zu bekommen wurde immer größer. Jeder, auch ich, fühlte diesen Druck, die Situation "reparieren" zu müssen. Nach einigen klärenden Fragen, wie zu Beispiel " für was stehen Kinder in der Beziehung, was würde sich durch Kinder ändern, welche Bedürfnisse liegen dem Kinderwunsch zu Grunde" wurde einiges klarer. Viele Überzeugungen des Mangels an sich selbst, wurden sichtbar.

Die Frau war nicht mehr in der Lage, die Schönheit und Qualität Ihres Lebens wahrzunehmen, alles reduzierte sich auf das Mangelbewusstsein des unerfüllten Wunsches. Ihre ganze Aufmerksamkeit richtete sich auf das Eine, das nicht vorhanden war. Dadurch bekam die Situation ein unglaubliche Macht und ein Gewicht das Sie wiederum als lähmenden Druck und Hilflosigkeit wahrnahm.

Wir waren in der Lage, viele ihrer einschränkenden Überzeugungen auszugleichen, die von ihrer Erziehung und ihrem kulturellen Hintergrund herrührten. Schließlich konnten wir dem Thema das Gewicht und die absolute existentielle Bedeutung nehmen. Und einen gesunden und stressfreien Umgang mit dem Thema erarbeiten. Diese Haltung ermöglichte es Ihr die Situation anzunehmen, und nicht mit existenziellen Fragen zu verknüpfen. Dieser enorme Druck verschwand aus Ihrem Bewusstsein, dadurch wird eine Schwangerschaft eher möglich und wahrscheinlich, aber auch andere Möglichkeiten rückten zusätzlich entlastend ins Bewusstsein.